zurück

Bringt das Studium etwas für mein Leben?

Das kommt ganz auf Sie selber an.
Sie können auch ein Theologiestudium absolvieren, ohne die Inhalte der Vorlesungen, Seminare und Übungen, ohne die Gespräche und Diskussionen an sich herankommen zu lassen.

Sozusagen ein Studium aus der Distanz des Unbeteiligten und in der Pose des Zuschauers. Aber dann studiert man nicht wirklich Theologie, sondern häuft allenfalls Wissen auf. Wirklich Theologie studieren heißt, in einen Dialog über Glauben und Leben einzutreten. Und in diesem Dialog stellt man vieles zur Disposition, was man in das Studium mitgebracht hat: seine Ansichten, seine Gewissheiten, seine Bilder von sich selbst, von anderen, von Gott . Das Studium macht zwar - meist - keinen neuen Menschen aus den Studierenden, aber man kommt aus dem Studium jedenfalls nicht so heraus, wie man hineingegangen ist.


Logo der EKD
Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright ©2017 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Sitemap | Impressum | Datenschutz
Publikationsdatum dieser Seite: Dienstag, 15. August 2017 08:52