zurück

Was muss ich eigentlich lernen, wenn ich Religionslehrer/in werden will?

So interessant die Evangelische Theologie als Wissenschaft ist: Sie sind als Religionslehrer/in keine Fachwissenschaftlerin und kein Fachwissenschaftler! Jedenfalls nicht ausschließlich und nicht einmal primär. Eine Religionslehrkraft braucht vor allem "Religionspädagogische Kompetenz". Was ist das?

Es ist zunächst einmal die Fähigkeit, die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler wahrzunehmen, mit Ihnen in ein Gespräch über Glauben und Leben einzutreten und Ihnen die Bedeutung biblisch-theologischer Einsichten und Perspektiven zu erschließen.

Dazu brauchen Sie persönliche Authentizität und einen sorgfältigen Umgang mit Methoden und Verfahren. Um diese Aufgabe wirklich sachgemäß wahrnehmen zu können, müssen Sie sich mit Fragestellungen, Schlüsselproblemen und Inhalten der Theologie, aber auch mit anderen religiösen und philosophisch-weltanschaulichen Lebens- und Denkformen wissenschaftlich angemessen und methodisch fundiert auseinander gesetzt haben. Darüber hinaus ist es notwendig, sich über die eigene religiöse Praxis, über den angestrebten Beruf und über Ihre künftige Rolle Klarheit zu verschaffen. Man kann sagen, dass religionspädagogische Kompetenz die Fähigkeit ist, die unterrichtlichen und erzieherischen Aufgaben des Religionsunterrichts zugleich theologisch sachgemäß und schülerorientiert wahrzunehmen.

Das klingt alles etwas steif, aber Sie werden sich schnell vergewissern können, was damit gemeint ist, wenn Sie an Ihren eigenen Religionsunterricht denken:

  • Welche Lehrer/innen überzeugen Sie?
  • Was müssen diese Lehrer/innen Ihnen auf der kommunikativen, auf der persönlichen und auf der sachlichen Ebene bieten?
  • Wenn Sie hier zu einer überzeugenden Antwort kommen, dann können Sie sicher auch einschätzen, was "religionspädagogische Kompetenz" meint.

Logo der EKD
Evangelische Kirche in Deutschland
Copyright ©2017 Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) | Sitemap | Impressum | Datenschutz
Publikationsdatum dieser Seite: Dienstag, 15. August 2017 08:52